Das Hornberger PID-Schießen

Der Bundestag beschloß am 7. Juli eine beschränkte Zulassung der PID (Präimplantations-Diagnostik). Erschreckend war, daß es sowohl im Vorfeld in den Medien als auch in den Diskussionen im Bundestag vielfach nicht um real existierende PID ging, sondern Schlagwörter wie “Designerbaby”, “Selektion” und “lebensunwertes Leben” die Debatte bestimmten. Designerbabies jetzt schon verbieten zu wollen, wäre dasselbe, als hätte die Legislative nach Leipnitz’ Rechenmaschine 1673 schon das Internet reglementieren wollen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 248 Followern an